Chronik Verein Frauen helfen Frauen e.V.

Frauenberatungsstelle 2017 Es haben 1536 Einzelberatungen stattgefunden. 77% der Klientinnen haben Psychische und/oder physische gewalterfahrungen gemacht.
Frauenhaus 2017 Umstellung der Finanzierung auf Leistungsvereinbarung
Frauenberatungsstelle 2016 Aufstockung Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt, Einstellung einer neuen Kollegin für Prävention, Krisenintervention und Öffentlichkeitsarbeit
20 Jahre Frauenhaus
2015 Jubiläum für das Frauenhaus
30 Jahre Frauenberatungsstelle 2015 Die Frauenberatungsstelle wird 30 Jahre und feiert mit einer Vorführung des Films "Fräulein Stinnes fährt um die Welt" im Cineplex Olpe.
30 Jahre Verein "Frauen helfen Frauen" 2014 Der Verein feiert 30 Jahre Bestehen mit der Ausstellung "Warnsignale häuslicher Gewalt" und dem Theaterstück "Wanna be loved by...anyone?" über M. Monroe.
25 Jahre Frauenberatungsstelle   2010  Die Frauenberatungsstelle feiert mit einem "Tag der offenen Tür" ihr 25-jähriges Bestehen.  
25-jähriges Vereinsjubiläum  2009  Der Verein feiert sein 25-jähriges Jubiläum mit verschiedenen Aktionen wie z.B. ein Benefizkonzert, Jubiläumsempfang und Jubiläumsparty.  
Frauenberatungsstelle  2008  Höchststand von jährlich 1.300 Einzelberatungen. 4 Teilzeitstellen bei 82% Landesförderung.  
Frauenhaus  2005  Kürzung einer von vier Landesstellen durch das Land NRW  
Frauenhaus  2004  Umzug in ein neues Haus in zentraler Lage. 
Frauenberatungsstelle  2003  Mehrere Initiativen zum Überleben der Frauenberatungsstelle 
Neues Haus für Verein- und Frauenberatungsstelle  2003  Durch den Umzug in die Friedrichstr. 24 in 57462 Olpe erhält die Beratungsstelle neue Beratungsräume und einen Gruppenraum. Der Verein bezieht sein neues Büro.  
Gründung des Beirats   2003  12 ehrenamtlich tätige Frauen beraten den Verein 
Brand des Frauenhauses  2002  Beim Brand des Frauenhauses stirbt ein Baby. Nach 3-monatiger Notunterkunft in der Bundeswehrkaserne Oedingen findet der Verein vorübergehend ein neues Haus in Oedingen. 
Suche nach neuem Frauenhaus  2001  Verein sucht wegen baulicher Mängel und aus Platzgründen ein neues Haus. 
15-jähriges Vereinsjubiläum  1999  Die Frauenberatungsstelle beschäftigt 2 Vollzeitkräfte, 1 ABM-Kraft und 1 ASHE-Stelle. Im Frauenhaus arbeiten 3 Vollzeitkräfte und 1 ABM-Kraft. 
Frauenberatungsstelle  1998  Einrichtung der "Notrufstelle" mit einer 0,5 Stelle. Finanzierung durch den Landeszuschuss für Fraueninitiativen gegen sexualiserte Gewalt.  
Landesförderung der Beratungsstelle  1997  Aufnahme der Frauenberatungsstelle in die Landesförderung: 85% einer Personalstelle und 1 Honorakraft werden finanziert. 
Eröffnung Frauenhaus  1995  Eröffnung des Frauenhauses: 4 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und 1 ASHE-Kraft (Arbeit statt Sozialhilfe) werden eingestellt.  
Vereinslogo  1995  Der Verein erhält sein Vereinslogo 
Frauenberatungsstelle  1994  Finanzierung von 2 hauptamtlichen Beraterinen mit ABM-Finanzierung.  
Frauenberatungsstelle  1989  Steigende Beratungsnachfrage. Die erste hauptamtliche Beraterin wird auf ABM-Basis eingestellt.  
Gründung der Frauenberatungsstelle  1985  Einzug in die Wilhelmstr. 2 in Olpe. Das Haus wird als Vereinshaus, Beratungsstelle und Notunterkunft genutzt. 
Vereinsgründung  1984  Eine Gruppe engagierter Frauen gründet den Verein "Frauen helfen Frauen e.V."